Nach längerer Suche nach und einigem Ausprobieren, habe ich mich zum Präsentieren meiner Fotos für das Onlinealbum-Tool JAlbum entschieden. Dieses bietet diverse Skins an, wobei ich mich für den Skin MatrixSlider (von Ersteller jGromit) entschlossen habe. Dieses zeigt die Fotos in der Regel unter Nutzung eines großen Teils der verfügbaren Bildschirmfläche, ist flexibel und gut dokumentiert (es existiert eine umfassende Dokumentation auf der Homepage des Authors jGromit). Der von mir gewählte, helle Hintergrund beeinflusst das Auge nicht so stark wie eine dunkle Grundfarbe, denn ich möchte nicht auf diese Effekthascherei angewiesen sein.

Beim Aufruf der Alben startet automatisch eine Slideshow mit einer Anzeigezeit von 7 Sekunden pro Bild. Die Slideshow kann durch einen Klick in das Bild unterbrochen und auch wieder gestartet werden. Nachdem die Slideshow gestoppt ist, wird durch das Klicken in das Bild weiter geblättert. Alternativ können die Bilder auf der linken Navigationsleiste Bilder manuell ausgewählt werden.

Die Bilder werden mit einer maximalen nativen Seitenlänge von ca. 1000px (Breite) und 670px (Höhe) von mir eingestellt. Damit hoffe ich den modernen Bildschirmformaten von Notebooks Rechnung zu tragen. Bei geringerer Auflösung werden die Bilder von der Album Software skaliert und deshalb eventuell nicht optimal angezeigt.


Nun, dann viel Spaß beim Durchsehen der Online-Albencool!