Partielle Sonnenfinsternis 20. März 2015

die umfassende Berichterstattung über die auf den Färöer Inseln und auf Spitzbergen zu sehende totalen, sowie in Deutschland hochkarätigen partiellen Sonnenfinsternis versetzten auch mich in freudige, fotografische Erwartung. 5 Tage vor dem Naturspektakel bestellte ich eine 20x30cm zertifizierte Sonnenfilter Folie zum Selbstbau eines Objektivaufsatzes zu stolzen Preis von rund 25€. Diese traf 2 Tage später ein und ich konstruierte mir mit Hilfe der beiliegenden Anleitung einen Aufsatzfilter für mein "langes" Tamron 150-600mm. Die Wetteraussichten im südlichen Deutschland standen ja  auch zum Besten. Ein Tag vor dem Naturspektakel nutzte ich die sonnige Mittagspause, um ein paar Probeaufnahmen zu machen. Und tatsächlich - meine Konstruktion ließ keine Streiflichter durch und saß auch bei Wind fest auf dem Objektiv. Bereits das Sucherbild während der Testaufnahmen zeigte ernüchternd lediglich eine graue Scheibe auf schwarzem Grund. Hier eine der Probeaufnahmen - beachtet bitte den gut zu erkennenden Sonnenfleck undecided. Die rötliche Tönung habe ich mittels des Weissabgleichs in Lightroom nachträglich in das Bild gezaubert:

  • 20150319_Test_SoFi_10

 

Den Tag der partiellen Finsternis verbrachte ich zu Hause auf der Terrasse, denn nach dem Sichten der Probefotos verwarf ich die Idee eine Kirchturmspitze gestalterisch in die Aufnahmen integrieren zu können. Diese wäre meines Erachtens durch den dunklen Filter nicht zu erkennen gewesen.

Und nun eine Auswahl der Ergebnisse:

 

 ca. 09:40 Uhr    ca. 10:20 Uhr
  • 20150320_SoFi_032
 
  • 20150320_SoFi_075_01
   ca. 10:40 Uhr - Höhepunkt  
  • 20150320_SoFi_095
 
ca. 10:55 Uhr   ca. 11:40 Uhr
  • 20150320_SoFi_108
 
  • 20150320_SoFi_137

 

 

Übrigens: Besucht auch meine anderen Domains www.buchmeier.biz und www.hirnprinz.com